Särka

Ich möchte über das ehemalige Rittergut (Herrenhaus), von den Bewohnern auch Schloss genannt, berichten. Zu dem ehemaligen Rittergut gehörten ein Herrenhaus, Schweizer Haus, Kuhstall, Pferdestall, Wirtschaftsgebäude, Schweinestall, Schafstall, alte Brauerei sowie eine alte Scheune. In dem Herrenhaus lebten nach 1945 bis zu 12 Familien. Mitten im Rittergut war früher eine Überdachung. Dort stellten die Leute ihre Pferdewagen und Pferde und auch Fuhrwerk ab. Heute ist statt der Überdachung ein sehr schöner Teich entstanden, welcher nach der Wende neu vorgerichtet wurde. Der Teich gehört zur Stadtverwaltung Weißenberg, den aber auch die Bewohner, die jetzt dort zurzeit wohnen, mit in Ordnung halten. Das Herrenhaus wird zurzeit von 4 Junggesellen bewohnt. An das Herrenhaus wurde später ein Kulturraum angebaut, wo man jetzt noch den Saal für private Feste nutzen kann. Im ehemaligen Kuhstall hat jetzt die Feuerwehr ihr Domizil. Aus den alten Gebäuden und Ställen des Rittergutes wurden überall schöne Häuser gebaut. Heute gibt es in Särka noch die Fa. Landschaftsgestalter Bohr, sowie das ehemalige Schuhgeschäft Buhl, jetzt Lips. Gegenüber vom Rittergut befindet sich die so genannte Festwiese. Dort werden jährlich Kinderfeste und auch Dorffeste gefeiert.



Früher Stellplatz - heute kleiner Teich


Ehemaliges Herrenhaus - heute Wohnhaus und rechts angebauten Kulturraum


Früher Schweizer Haus und Kuhstall und anschließend Pferdestall und Wirtschaftsgebäude
heute links alte Rolle, Feuerwehrräume und Wohnhaus
Die FFw Särka feierte im Jahr 2000 das 100-jährige Jubiläum.


Früher Wirtschaftsgebäude und Schweinestall - heute Wohnhäuser



Früher Schafstall,
alte Brennerei und
Scheune
heute Wohnhäuser


Festwiese Schuhladen

zum Seitenanfang